Abschied vom Kinderwunsch

Wenn es darum geht, Abschied vom leiblichen Kinderwunsch nehmen zu müssen, dann ist das meist ein längerer Prozess. Wie in jedem Abschiedsprozess wechseln sich verschiedene Phasen miteinander ab: Phasen des nicht wahrhaben Wollens und des Haderns wechseln sich ab mit Gefühlen von Trauer, Wut und Verzweiflung, bis sich nach einiger Zeit die Phase der langsamen Akzeptanz und der Neuorientierung zeigen kann. Ich möchte Ihnen dabei helfen, die einzelnen Phasen besser zu verstehen und durchzustehen und damit auch Ihre Gefühle besser einordnen und handhaben zu können. Außerdem wird es darum gehen, einen guten lebbaren Plan B zu entwickeln und mit Ihrem Partner gemeinsam einen Weg zu einem erfüllten Leben auch ohne Kind zu finden.

 

Folgende Fragen können Inhalt einer Beratung sein:

  • Was bedeutet es für mich kein eigenes Kind zu bekommen?
  • Welche Alternativen gibt es: Adoption, Pflegschaft oder ein Leben ohne Kind?
  • Wie nehme ich Abschied vom Kinderwunsch?
  • Wie verlaufen die Phasen des Abschied Nehmens und der Trauer?
  • Welche Unterstützung können wir als Paar bekommen?
  • Welche anderen Perspektiven ( einen Plan B ) für mein / unser Leben gibt es?
  • Was gibt meinem / unserem Leben Sinn?
  • Welche Visionen gibt es für uns als Paar in der Zukunft?
  • Was macht mein/unser Leben als Paar lebenswert?

Gerade beim Abschiednehmen vom Kinderwunsch kann eine Beratung eine wertvolle Hilfe sein,

um gut durch diesen sensiblen Prozess zu kommen. Hierbei unterstütze ich Sie gerne!

Sie können in diese Beratung alleine oder mit Partner/in kommen!

 

Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail oder rufen Sie mich an: 0171 / 2180941